Schriftgröße

A A A

Der Krieg in der Ukraine löst eine große Welle von Hilfsmaßnahmen aus. Auch der organisierte Sport engagiert sich, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Mit der Zusage der ARAG Sportversicherung hinsichtlich des Versicherungsschutzes sind die Rahmenbedingungen unbürokratisch geschaffen.

Bereits seit einigen Jahren genießen Flüchtlinge, die sich in einem Verein des Württembergischen Landessportbunds (WLSB) sportlich betätigen, Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind. Die Deckung gilt bei der Teilnahme am normalen Sportbetrieb. Falls die Vereine spezielle Sportangebote für Flüchtlinge organisieren, besteht auch hierfür Versicherungsschutz.

Auf der gleichen Grundlage gilt die Sportversicherung nun auch ausdrücklich für Personen, die vor dem aktuellen kriegerischen Konflikts in der Ukraine geflüchtet sind. Der kostenlose Versicherungsschutz besteht in erster Linie für Unfälle und Haftpflichtschäden. Nähere Informationen können unter www.ARAG-Sport.de abgerufen werden.

Vereine oder Verbände, die sich mit Sportangeboten für Geflüchtete des Ukraine-Konflikts engagieren, können darüber hinaus finanzielle und organisatorische Unterstützung des Projekts „Integration durch Sport“ beantragen. Interessierte wenden sich bitte an unsere IdS-Mitarbeitenden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unsere Partner

sk
sk
sk
sk